Hundebetreuung Zürich City und Umgebung ( Eglisau, Bülach, Embrach, Kloten, Bassersdorf, Wallisellen, Oerlikon, Zürich City und Affoltern ) dog sitting, Hundehort, Hunde Tagesbetreuung and Ferienbetreuung, Hundehort, Hunde Pension  Zuerich

Hundeabenteuerland AGB

Friedhofweg 5, 8193 Eglisau  |   079 254 49 21  |   agata@hundeabenteuerland.ch  

Deutsch

Hunde Abenteuer Land

079 254 49 21

Doggie Adventure Land

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Vor Beginn: Das Anmeldeformular muss vollständig ausgefüllt sein.

Für Ferienhunde: Impfausweis beilegen. Für Tageshunde: Kopie des Impfausweises beilegen.


Benötigte Impfungen: Kombinationsimpfung und Zwingerhusten intranasal.


Entwurmungen: Die Hunde müssen alle 3 Monate Entwurmt werden.


Gesundheitszustand: Imformationspflicht gegenüber HundeAbenteuerLand bei körperlichen oder geistigen Einschränkungen. Es können nur Hunde aufgenommen werden, welche an keiner ansteckenden Krankheit leiden.


Haftung: Der Hundebesitzer haftet für alle Schäden, welche sein Hund an Gegenständen, Menschen oder Tieren zufügt.


Versicherung: Eine gültige Haftpflichtversicherung muss vorhanden sein.


Abmeldungen: Abmeldungen müssen Fristgemäss erfolgen. Anmeldung:

Siehe Preisliste.

Kündigungen müssen mindestens 1 Woche vor Betreuungsende schriftlich erfolgen, ansonsten wird eine Aufwandentschädigng von CHF 50.— erhoben.


Betreuungsabsagen: Tagesbetreuungen müssen mindestens 24 Stunden vor Antritt abgesagt werden, ansonsten wird die Hälfte der Tages-pauschale verrechnet.


Ferienabsage: Muss mindesten 4 Tage vor Antritt erfolgen, ansonsten wird eine Aufwandgebühr von CHF 100.— erhoben.


Verpflichtungen des Besitzers: Meldepflicht gegenüber uns bei Vorfällen jeglicher Art. Der Hund muss artgerecht Erzogen sein, so dass er zu keinen Schwierigkeiten Anlass gibt.

Rechnungen müssen Fristgerecht bezahlt werden.


Verpflichtungen von HundeAbenteuerLand: Wir verpflichten uns, alle Hunde ordnungsgemäss und artgerecht zu Halten. Wir melden Unregelmässigkeiten und Vorfälle dem Kunden. Bei starkem Fehlverhalten und grösseren Beissereien müssen wir den Vorfall ans BVET melden. Bei Verletzungen und Krankheiten handeln wir sofort und unternehmen das Nötige.


Vorbehalt: Wir behalten uns das Recht vor, Kunden Abzulehnen oder vorzeitig zu Kündigen, falls die allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht eingehalten werden, oder der Hund nicht in die Gruppe integriert werden kann.